Hammermessung und Modenauswertung

Hammermessung und Modenauswertung

De Hammermessung ist ein sehr effektives Instrument für Strukturuntersuchungen, die sich mit äußerst geringem messtechnischem Aufwand durchführen lassen. Aus ihren Ergebnissen können häufig direkt Strukturoptimierungsmaßnahmen abgeleitet werden. Eine starke Orientierung am Arbeitsablauf ermöglicht effiziente Untersuchungen, was exemplarisch anhand der drei Messmodi „Wandernder Hammer”, „Wandernder Hammer und Sensoren” und „Mobilitätsmessung” gezeigt wird.

Eine Messung mit wanderndem Hammer ist der schnellste Weg, um Informationen über das Verhalten einer Struktur zu erhalten. Dieser Messmodus ist jedoch nicht uneingeschränkt für jede Anwendung geeignet. In dem Training „Hammermessung und Modenauswertung“ werden die Gründe hierfür erörtert und alternative Vorgehensweisen aufgezeigt. Auf die einzelnen Konfigurationsmöglichkeiten des Modus „Wandernder Hammer und Sensoren“ wird dabei besonders detailliert eingegangen. Die Ermittlung lokaler Steifigkeiten dient im Maschinen- und Fahrzeugbau u. a. der Bestimmung von Auflager-Eigenschaften. Mit der „Mobilitätsmessung“ in PAK wird u. a. dieser Aufgabenstellung Rechnung getragen.

Das Training erläutert Ihnen die Handhabung der speziell für die Hammermessung bereitgestellten Grafik und deren Analysemöglichkeiten. Um die Messgüte direkt darzustellen, ist in PAK die Animation mittels Betriebsschwingungsanalyse integriert. In einem Beispiel zeigen wir Ihnen, wie Sie ein reales Modell eines Prüflings mit prägnanten Anregungsfrequenzen animieren. Die Berechnung der modalen Parameter und die Darstellung der modalen Schwingformen erfolgt mit der Software ME’scopeTM. Exemplarisch stellen wir Ihnen in diesem Training die Vorgehensweise zur Modalanalyse dar.

Ausgewählte Trainingsinhalte

  • Einführung in die Bedienung und Vorgehensweise der Hammermessung
  • Überblick über die einzelnen Messmodi
  • Beispiele zum Erlernen des Umgangs mit der Hammermessung
  • Auswertemöglichkeiten der Hammermessung (Transferfunktionen, Kohärenz)
  • Animation der Ergebnisse mittels Betriebsschwingungsanalyse
  • Einblick in die Modalanalyse mit ME’scope™

Teilnehmer

PAK-Anwender, die Strukturanalysen und Körperschall-Untersuchungen durchführen möchten

Additional pages